Europacup/MEVZA

Europacup/MEVZA

Nordmänner drehen MEVZA Spiel gegen Graz

Beflügelt vom Sieg gegen den VCA Amstetten am Donnerstag traten die Waldviertler das nächste Match in der MEVZA-League gegen UVC Graz an.
Dass dieses Spiel nichts für schwache Nerven sein wird, kündigte Manager Werner Hahn schon vor dem Spiel an. „Diese Begegnungen mit Graz waren immer eine 50:50 Chance und ziemlich emotionsgeladen. Aber genau solche Spiele sind extrem spannend für das Publikum“, […]

Europacup/MEVZA

Meister ACH Volley war gefordert

Im ersten Heimspiel des Jahres 2021 begrüßte Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel den Champions League-Teilnehmer ACH Volley Ljubljana in der Stadthalle Zwettl.
„Wir können eigentlich ohne Druck spielen, denn durch die Austragung des MEVZA Final 4 Ende Februar sind wir automatisch qualifiziert“, berichtet Manager Werner Hahn vor dem Spiel. „Trotzdem wollen wir uns von der besten Seite präsentieren“, […]

Europacup/MEVZA

Außenseiter gegen Favoriten

Wird die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel am Mittwoch jubeln?
Das Vorbereitungstraining gegen den derzeitigen Tabellenzweiten der mitteleuropäischen Liga ACH Volley Ljubljana läuft auf Hochtouren. Der Vorjahressieger der MEVZA gastiert am Mittwoch, den 13.01.2021 in der Stadthalle Zwettl.
„ACH Volley wird alles daran setzen, die volle Punktzahl mitzunehmen, nur so können sie den derzeitigen Tabellenführer OK Merkur Maribor unter Druck setzen“, […]

Europacup/MEVZA

Schweres Auftaktspiel im neuen Jahr

Heiß auf das erste Match nach der Weihnachtspause eröffnete Union Raiffeisen Waldviertel die Partie gegen den MEVZA-Tabellenführer OK Merkur Maribor am Samstag, den 09.01.2021.
Trotz der Außenseiterposition, oder vielleicht gerade deswegen, spielten die Waldviertler im ersten Satz sehr frei und ohne spürbaren Druck des Gegners. Mit viel Übersicht und Spielwitz holten sie sich schon sehr früh die Führung. […]

Europacup/MEVZA

Jahresauftakt gegen OK Maribor

Am Samstag, den 09.01.2021 eröffnen die Nordmänner das Jahr 2021 mit dem Auswärtsmatch gegen den Tabellenführer der MEVZA.
Im ersten Aufeinandertreffen mit OK Maribor in der Stadthalle Zwettl (erstmals ohne Publikum) dominierten die Slowenen das ganze Spiel. „Wir produzierten noch viel zu viele Eigenfehler“, erinnerte sich Manager Werner Hahn an das Match.
Inzwischen wurde daran fleißig gearbeitet. […]

Zum Archiv